Herzlich Willkommen!

Clever fürs Klima, ein Projekt im Landkreis Kassel - vom Bundesumweltministerium gefördert

Klimaschutz soll durch Energieeinsparungen an Schulen und Kitas erreicht werden – nachhaltig und ohne große Investitionen, allein durch Änderung der Nutzung.

 

Collage Startseite 5 Bilder

Für wen?

Mit einem Energiesparmodell sollen die Schulen im Landkreis Kassel und die Kindertagesstätten in Ahnatal, Baunatal, Breuna, Hofgeismar, Kaufungen, Niestetal, Vellmar, Wesertal (teilweise), Wolfhagen und Zierenberg durch Prämien an den eingesparten Energiekosten beteiligt werden.

Was?

Die beteiligten Einrichtungen werden mit Energietreffs für das technische Personal und mit Energierundgängen für die Nutzer*innen unterstützt, geeignete Maßnahmen zur Energieeinsparung zu finden.

Zu Klima- und Ressourcenschutz gibt es eine Vielzahl von  pädagogischen Angeboten, je nach Thema und Altersstufe für Schulen und Kitas.

BMU NKI gefoer neu 22
 

 

 

Gegen Klimawandelleugnung - Erklärung des Ministeriums und der hessischen BNE-Netzwerke

Das Hessische Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz sowie die hessischen BNE-Netzwerke und Umweltbildungszentren stellen sich in einer gemeinsamen Erklärung klar gegen Klimawandelleugnung und rechtsextreme Ideologien im Natur- und Umweltschutz.

Die Erklärung ist das Ergebnis einer Veranstaltungsreihe, die Engagierte im Bereich der BNE für die Unterwanderung von Naturschutz- und Nachhaltigkeitsthemen durch rechtsextreme Gruppen und Desinformationen durch Klimawandelleugnung sensibilisiert hat.

 Unbenannt v2

In Zukunft wird das Thema Klimawandelleugnung auch Eingang in die Bildungsangebote des Umweltministeriums finden und als eigenes Thema in die Lernwerkstatt Klimawandel aufgenommen. Damit steht ab Ende 2022 hessenweit ein fachlich anspruchsvolles Lernangebot für die Sekundarstufe I bereit.

Auch BNE Pädagog*innen können sich zukünftig mit Fortbildungen aus dem Netzwerk zum Umgang mit Fake News und Kommunikation mit Klimawandelleugnern schulen.

Die Erklärungen können Sie sich unter diesem Link anschauen.  

 

 

KlimaGesundheit in Kitas

Der Klimawandel und die damit einhergehenden Umweltveränderungen stehen in Wechselwirkung mit der menschlichen Gesundheit, wobei der Einfluss auf die Kindergesundheit noch einmal stärker ist. Neben der Zunahme von Extremwetterereignissen wie Überschwemmungen und Stürmen, stehen hier besonders Hitzewellen, sowie die Zunahme der UV-Strahlung und Luftschadstoffen im Vordergrund. Aber auch indirekte Auswirkungen wie die Ausbreitung allergieauslösender Pflanzen und tierischen Krankheitsüberträgern sind Effekte, welche den Kindergartenalltag betreffen.

296168530 466369895497785 5470480815112737863 n

Das Programm KlimaGesundheit – Aktiv für Kitas hat in Zusammenarbeit mit 350 Erzieher*innen in der sozialpädagogischen Ausbildung ein Praxisheft erarbeitet, welches zahlreiche Fakten, Erfahrungen, Tipps und Spielideen für den Umgang mit klimabedingten Umweltveränderungen im Kindergartenalltag beinhaltet. Sie können sich das Heft unter diesem Link anschauen. Clever fürs Klima unterstützt gerne Bemühungen der Kitas bei der Entwicklung und Umsetzung von Projektideen zu diesem wichtigen Thema.